19. Januar 2008

Ich bin soooooo langsam

Habe heute meinen ersten Lauf im Regen hinter mich gebracht. War ja schon die ganze Zeit gespannt, wie mein innerer Schweinehund auf das Nass von oben reagieren würde. Resultat: Ich hab' ihn gar nicht zu Wort kommen lassen und bin einfach losgelaufen! Und es war herrlich, zwar Regen aber wunderbare warme, schon fast frühlingshafte 10°C. Obwohl es auch windig war und es mehr nach Slalom-Lauf ausgesehen haben mag, denn die Pfützen auf meiner Strecke waren echt nicht ohne!
Aber: ich bin soooo langsam! Ich habe meine Laufstrecke mal bei GPSies.com eingegeben und festgestellt, dass meine Strecke an der Spree entlang gerade mal 3 km lang ist. Und dafür brauche ich in meinen Intervallen und Gehphasen sage und schreibe 30 min.!

Naja, das wird schon werden, denke ich. Wenn ich dann erstmal längere Abschnitte laufen kann und nicht immer diese blöden Gehpausen einlegen muss. Die gehen mir ja jetzt schon auf den Keks!
Aber Geduld ist nun einmal nicht eine meiner stärksten Eigenschaften...

1 Kommentar:

  1. Hi, na - das liest sich doch schon ganz gut.

    Langsam sein, ist keine Schande, wir haben alle einmal angefangen, und glaube ja nicht, dass wir entschieden besser waren.

    Bleibe am Ball, habe Freude am laufen, und Du wirst ein Leben lang dabei bleiben.

    Grüße von der Ostsee, dem Läufer-Paradies !

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails