8. April 2008

CHIMANOS

Nächste Woche Freitag werden wir hoffentlich wissen, was das mit meinem Oberschenkel auf sich hat. Nach meinem Lauf heute, habe ich mich zu einem Termin bei CHIMANOS angemeldet. Ich hoffe, die sind auch so gut wie sie aussehen...
Der Lauf heute war nämlich richtig doof!!!
Scheinbar bin ich auch wieder zu schnell gelaufen, denn mein Schnitt war schon wieder knapp unter 7 min/km. Nach etwa 3/4 meiner eigentlich schon vor Wochen locker absolvierten Strecke muste ich heute sogar eine Gehpause einlegen, weil ich tierische Seitenstiche hatte. Ich konnte dann zwar wieder anfangen zu laufen, aber ein doofer Beigeschmack bleibt.
Schon am Anfang spürte ich im unteren rechten Rücken eine Steifheit, die allerdings nach einer kurzen Warmlaufphase verschwand. Vielleicht hat das aber auch was mit meinem Bein zu tun? Oder hab' ich mich Sonntag einfach übernommen? Nach meiner tollen Runde am Sonntag morgen, habe ich nachmittags noch eine Yoga-Session bei mir zu Hause eingelegt. Dachte, dass das Stretchen und Dehnen vielleicht meinem Bein gut tut. Aber die Lessons von Yogatoday.com sind halt auch immer ganz schön heftig...
Ohje, dieses Rätselraten wird wohl noch bis mindestens Freitag nächster Woche anhalten. Anja hat das in Ihrem letzten Kommentar ja auch schon so treffend benannt.
Es war ja also eigentlich abzusehen, dass es heute so blöd laufen würde. Denn wie ich in meinen letzten drei Laufmonaten bereits ja schon mehrfach erfahren musste, ist das Läuferleben scheinbar ein ständiges Auf und Ab. Gerade dachte ich nach meinem Sonntagslauf, dass ich wieder auf dem aufsteigenden Ast bin und war total motiviert. Und dann kommt natürlich wieder so ein Lauf wie heute daher, der einen vor die Herausforderung stellt, die Lust am Laufen nicht zu verlieren...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails