28. April 2008

Selbstmörderische Absichten

Sowas oder ähnlich bescheuertes muss mich gerade geritten haben.
Da laufe ich in der Mittagshitze... naja, -wärme (23°C im Schatten)... los, im langärmligen Laufshirt, mit Kappe auf dem Kopp (natürlich schwarz) und hatte bisher den ganzen Tag nur einen Becher Tee getrunken.
Schon nach meinem 5-minüten Aufwärmen im Gehen hing mir die Zunge aus dem Hals, weil es doch wärmer war als ich dachte. Die Sonne knallte mir natürlich auf meine schwarze Kappe, aber natürlich ist Jassi zu eitel, die Kappe abzusetzen (bad hair day!).
So war ich also heute auf meiner momentanen Hausstrecke von 4,43 km (gehe im Moment lieber langsam an mit Steigerungen wegen Bein und so...) ganze 40 min. unterwegs. Das macht für heute einen Schnitt von 9:01 min/km.
Außerdem merke ich meinen Heuschnupfen dieses Jahr nicht durch - wie sonst üblich - fürchterliche Niesanfälle, die nicht wieder aufhören wollen, sondern durch eine gewisse Kurzatmigkeit. Beim Laufen behindert das natürlich besonders am Anfang. Nach einer Weile hab' ich mich dann eingegroovt, aber schön ist das trotzdem nicht... Außerdem muss ich mich bestimmt anhören wie eine alte Dampflok, wenn ich da so durch die Gegend trabe. Gut, dass ich mich mit meinem iPod in den Ohren nicht selber höre!
Nunja, langsam kriecht halt die Schildkröte, aber dafür stetig....
Morgen und übermorgen bin ich unterwegs in deutschan Landen, muss ja auch mal wieder ein bißchen was arbeiten, gell? Am Donnerstag werde ich dann ganz sicher wieder frühmorgens laufen, wenn ich mit mir und dem Wetter alleine bin...

1 Kommentar:

  1. Hi Jassi,

    dein neues Blog-Outfit gefällt mir supergut *neid*. Wo kriegt man denn sowas her?

    9:01 min/km? Davon träume ich übrigens momentan noch

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails