27. Juli 2008

Regen, lieber Regen....

Ich möchte hier nur mal eben festgehalten wissen, dass ich mich letzte Woche nicht über den Regen und die niedrigen Temperaturen beschwert habe - NEIN, NEIN!!!
Seit Mittwoch haben wir hier in Berlin wieder absoluten Hochsommer, 31°C tagsüber und auch nachts keine wirkliche Abkühlung bei 24°C... da soll noch mal einer an Schlaf denken bzw. einen schönen Lauf in den 'kühlen' Morgenstunden planen... Ha!
Es ist mittlerweile leider wirklich so, dass ich zum Sommer- und Hitze-Hasser werde. Alles was man tut, wird so wahnsinnig viel anstrengender, die Menschen sehr viel aggressiver, ständig möchste man duschen und alles klebt. Nee, ich mag das nicht! Gestern haben wir uns mit der gschätzten Hälfte der Berliner (nach Abzug derer, die im Urlaub sind also ca. immer noch 1 Million Menschen) im Strandbad Wannsee versammelt und selbst der See konnte mit seinem algig grünen und piewarmen Wasser keine Abkühlung bringen.
So war ich auch wirklich froh, dass ich heute morgen Lauf- und Geh-Intervalle zu absolvieren hatte, denn bereits nach 5 Minuten floss mir morgens um 8 Uhr der Schweiß nur so den Körper herunter. Die Nacht war auch eher kurz und nicht erholsam gewesen - wie auch bei tropischen Temperaturen und summenden und stechen Mitbewohnern?
Ich lief wie immer meine Runde bis zum Schloss Bellevue und hatte folgendes Programm zu absolvieren: 5 min. Aufwärmen (wäre wohl nicht wirklich nötig gewesen - bei den Temperaturen war ich schon heiß beim Losgehen...), 4 min. Laufen/ 2 min. Gehen (5 x), 5 min. Cool Down.
Die Laufintervalle konnte ich in einem richtig guten Tempo absolvieren, hätte dies aber definitv nie und nimmer über die ganzen 5 km durchgehalten, wenn ich nicht meine Gehpausen gehabt hätte: 1. 7:57 min/ km, 2. 7:10 min/km, 3. 7:35 min/ km, 4. 7:06 min/km, 5. 7:12 min/km.
Komisch war es schon, zwischendurch auf einmal wieder zu gehen - fühlte sich nach Rückschritt an. Aber wenn es denn dem Ziel dient...
Vielleicht ist das bei der Wärme und meinem momentanen Körperzustand aber auch mal ganz gut, ein wenig ruhiger zu machen, denn mir tut momentan schon permanent irgendwas weh - und wenn es nur Muskelkater ist, so bin ich dies doch bisher eigentlich eher nicht gewohnt.
Für Dienstag werd' ich mir jetzt noch eine ca. 5 km lange Strecke im ostwestfälischen Halle raussuchen und dann geht es auch schon fast los: Richtung Bahnhof in einen klimatisierten ICE!!!

Kommentare:

  1. Du hast mich im Boot - ich mags auch nicht. Kino ist ein guter Tipp. 2003, als es gar so schlimm in Deutschland war, haben wir das mal gemacht und ich bin sofort eingeschlafen - endlich Kühle und die Dunkelheit dazu. Es war so nicht geplan aber es war mir auch wirklich egal, ob ich den Film sehe oder nicht. Der Schlaf war wichtiger.

    AntwortenLöschen
  2. *grins* da könnte ich dem Bahnfahren sogar auch etwas abgewinnen ;) Die Hitze schlaucht schon ungemein, trotzdem haben wir Sommer und das ist schön und trotzdem ein wenig zu tropisch!!!

    Nein keine Rückschritt, sondern ein Fortschritt auf dem Weg zu den magischen ZEHN!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails