4. August 2009

Aktiv

Ich bin in den letzten Tagen wenig zum Bloggen gekommen, was daran lag, dass wir viel unterwegs und sehr aktiv waren.
Letzten Donnerstag haben wir einen Ausflug in die Schlei-Gegend und bis nach Flensburg gemacht. Zwar mit dem Auto, aber wir sind überall viel rumgelaufen und waren froh bei dem immer wieder einsetzenden Regen ins geschützte Auto verschwinden zu können. Schön war's trotzdem:



Am Freitag haben wir dann versucht (nachdem ich morgens ein Ründchen laufen war), das schöne Wetter für ein bißchen Bräunung am Strand zu nutzen. Die Betonung liegt auf 'versucht', denn nach einer Stunde sind wir genervt wieder gegangen, denn diese Invasion der Marienkäfer hält ja keiner aus. Es war wirklich nicht möglich dort in Ruhe zu liegen, denn in regelrechten Schwärmen tauchten die eigentlich ja possierlichen Krabbeltiere auf und ließen sich auf allem nieder. Wer das nicht gesehen hat, glaubt es nicht und diese Fotos geben auch nur Teile der wahren Invasion wieder:



Am Samstag haben wir dann eine weitgehend Marienkäfer-freie Fahrrad-Tour nach Eckernförde in Angriff genommen. Je weiter man sich auf dem Ostseeküsten-Radweg, der Ostsee nähert, umso größer war zwar wieder die Marienkäfer-Dichte und auf unseren Rücken haben wir den einen oder anderen Käfer kilometerweit durch die Lande transportiert, aber es war angenehm zu fahren. Dass es dann insgesamt fast 75 km geworden sind, lag eher daran, dass wir uns auf der Rückfahrt, die wir eigentlich abkürzen und nicht mehr an der Küste entlang fahren wollten, ein bißchen verfahren haben... Nunja...



Sonntag musste ich dann erstmal meinen Po ausruhen und das Wetter lud auch eher zu einem gemütlichen DVD-Sonntag ein!

Gleich geht es los zu einer Golf-Trainerstunde und danach einer 9-Loch-Runde!
Hoffentlich komme ich heute abend mal wieder zum Laufen!

Kommentare:

  1. Das mit den Maikäfern hatte ja schon Margitta beschrieben. Stell ich mir gruselig vor!

    AntwortenLöschen
  2. Puh, so in Massen sind die wirklich nicht nett.

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott, Gerd, zum Glück sind es keine Maikäfer, sondern nur Marienkäfer... ;) Bei Maikäfern in dieser Masse würde ich wohl nicht mal das Haus verlassen... huuuaaa...

    Ja Anja, ich hab' auch schon gesagt, dass die Kleinen von Glück sagen können, dass sie gemeinhin als niedlich betrachtet werden - sonst würden sie wohl viel vehementer bekämpft werden. Aber bei den Massen kannte ich dann irgendwann auch wenig Erbarmen...

    AntwortenLöschen
  4. Pahh, ne die ganzen Käfer sind auch nicht so mein Ding. Ekelig in der Menge!

    Ganz schön aktiv und eine stolze Radtour die Ihr da gemacht habt. Habt Ihr/Du noch Urlaub oder bist Du so "nebenbei" so aktiv?

    AntwortenLöschen
  5. Oh Julia, ich mag es Dir ja kaum sagen, aber mein Schatz hat als Professor noch bis Mitte September Semesterferien.... Und ich hab' mir als Freiberuflerin den Luxus gegönnt, mir ebenfalls den ganzen August freizuhalten... Zumindest ohne Termine auswärts. Ab und an muss ich zwar mal ein bißchen E-Mailen oder was für die Akquise tun, aber sonst... Das muss in angestellten Ohren höllisch klingen, oder? Noch dazu, wenn es unzufriedene angestellte Ohren sind, gell? ;-))
    Sorry! Bin mir des Luxus aber auch bewusst...

    AntwortenLöschen
  6. Pfeift schon ganz schön in meinen Öhrchen, das stimmt schon ... aber auf der anderen Seite freu ich mich für Dich/Euch einfach und dann hört das Pfeifen auf ;) Klar ist es Luxus, großer Luxus aber hey, wenn es passt warum denn nicht? Wärst doch blöd wenn Du es nicht tun würdest - genießt Eure freie Zeit und immer her mit neunen Berichten und Bildern (ich habe breite Schultern und halt das aus ;))

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails