14. Dezember 2009

Laufschuhalarm

Nachdem ich meinen Lauf vom Samstag bei jogmap eingegeben hatte, bekam ich prompt am Sonntag eine Mail von jogmap: Laufschualarm! Meine geliebten Adidas Supernova Trail haben nun 854 km runter, den Lauf von heute dazu addiert ca. 861 km.
Da wird es Zeit für ein paar neue Laufschuhe, die ich mir am Mittwoch aussuchen und mir selbst zu Weihnachten schenken werde. Vielleicht tröstet mich das auch ein bißchen über den Abschied von diesem geliebtan Paar hinweg, denn sie haben mich schließlich durch meine ganzen Laufanfänge getragen und waren auch weider für mich da, nachdem ich mit den Adidas Supernova Cushion 7 fremd gegangen war, was meinen Knien ja bekanntlich gar nicht gut getan hat. Also, Mittwoch gibt es Neue!!!
Mein Lauf heute (8. Woche des Gateway to 8k, 2 Intervalle á 20 min mit 2 min Recovery dazwischen) war einfach nur super! Das Wetter war fürchterlich, 4°C, es nieselte grau vor sich hin, die Wolkendecke hing gefühlte 3 Meter über der Förde, es waren nur eingefleischte Läufer unterwegs, die natürlich auch grüßten (Oh Wunder!), denn bei den ganzen Schönwetter-Läufern, die hier im Sommer unterwegs sind, scheint das ja nicht üblich. Aber wer sich bei dem Wetter heute rauswagt, der gehört eben irgendwie doch zu einer eingeweihten kleinen Gemeinde - schön dazu zu gehören! Das Wetter war also beschissen, aber umso besser mein Lauf. Ich war nicht wahnsinnig schnell unterwegs oder irgendwas toll bedeutendes. Aber ich hab' mich einfach gut gefühlt, ich war die ganze Zeit in meiner Zone, die Gedanken machten sich selbstständig und als ich wieder zu Hause war (dampfend, so dass ein Junge, der von der Schule kam, mich fragte, warum ich so 'rauche' - hihi!), wußte ich eigentlich gar nicht so recht, wo ich lang gelaufen war - das sind die besten Läufe! Ich liebe das!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails