8. Juni 2010

Tag 15: Das vierte Buch von links in Deinem Bücherregal

Hmmm, mein Bücherregal hat mehrere Ebenen... welches Bord nehme ich denn da?

Ich habe mich für das Bord entschieden, in das ich momentan meine ausgelesenen Bücher stelle, denn das garantiert hier eine gewisse Aktualität. Das Buch, das hier an vierter Stelle steht, habe ich selbst schon kurz Erscheinung gelesen und es steht dort, weil ich es meiner Fast-Schwiegermutter geliehen und nun zurück bekommen habe.



'Das weibliche Gehirn' von Louann Brizendine beschreibt anschaulich und mit vielen Beispielen aus der Praxis der Psychiaterin wie das weibliche Gehirn funktioniert und warum wir alle 'Opfer' unserer Hormone sind.

Inhaltsangabe von amazon.de:

Warum gebrauchen Frauen 20 000 Wörter am Tag, während Männer nur 7000 schaffen? Warum erinnern sie sich an Konflikte, von denen Männer meinen, es habe sie nie gegeben und das, obwohl ihr Gehirn um 9 Prozent kleiner ist? Erstmals wurde das weibliche Gehirn erforscht. Brizendine zeigt, warum Frauen die Welt so gründlich anders sehen als Männer.

Mich hat das Buch gefesselt und mir auch eigene Verhaltensweisen erklärt und vor Augen geführt. Einerseits hilfreich bei der Selbsterkenntnis, andererseits wichtig zu wissen für jede von uns!

Frauen sind toll, Frauen sind komplex und manchmal kompliziert, aber nicht erst seit Lektüre dieses Buches weiß ich, dass Frauen alles andere als das 'schwache' Geschlecht sind!

Zum Thema 'tolle Frauen' passt einfach nochmal wieder ein wunderschönes Vorschaubild von Sara aus unserem Shooting der letzten Woche:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails