12. Dezember 2010

Weise Worte zum 3. Advent

Die Berufung zum Beruf



Eine alte Weisheit bringt es auf den Punkt:
Wenn du eine Stunde lang glücklich sein willst: schlafe.
Wenn du einen Tag lang glücklich sein willst: gehe fischen.
Wenn du eine Woche lang glücklich sein willst: schlachte ein Schwein.
Wenn du einen Monat lang glücklich sein willst: heirate.
Wenn du ein Jahr lang glücklich sein willst: erbe ein Vermögen.
Wenn du dein Leben lang glücklich sein willst: liebe deine Arbeit.

Dieser letzte Satz beinhaltet die strahlende Vision.

Die traurige Realität:
Jede/r Fünfte hat Depressionen, jede/r Vierte hat Schlafstörungen, jede/r Dritte lässt sich scheiden und jeder Zweite hat innerlich gekündigt. Hinzu kommt, dass 80 Prozent der Berufstätigen einen Beruf haben, der nicht ihrer Berufung entspricht.

Meine Anregung für Euch: Erlaubt Euch Eure Arbeit zu lieben, Freude an dem zu haben, was Du tust, zufrieden zu sein mit dem, was Du schaffst. Ob Du nun als Bedienung im Restaurant arbeitest, als Elektriker in den Stadtwerken oder als Abteilungsleiter einer Supermarktkette. Es kommt nicht darauf an, welche Stellung Du hast, sondern nur darauf, wieviel Freude Du dabei empfindest. Freude zieht Freude in Dein Leben. Das, worauf Du Deine Aufmerksamkeit richtest, wird mehr. Nun kannst Du Dich selbst fragen, in welche Richtung Du Deine Aufmerksamkeit lenkst. Wenn Du möchtest, dass Zufriedenheit, Glück und Freude Deinen Arbeitsalltag begleitet, dann solltest Du darauf Deinen Focus richten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails