13. Januar 2012

Sunshine reggae... äh.... running

Wow, was war das denn heute bitte? Können wir da mehr von bekommen? Geht das? Wo muss ich das beantragen?
Die Sonne strahlte seit dem Sonnenaufgang von einem blitzeblauen Himmel, der steife Wind ließ es nicht zu, dass sich Wolken am Himmelszelt halten konnten. Da hatte es sich doch gelohnt, dass ich den erneuten Sturm und Regen in den letzten Tagen abgewartet und mich auf das im Wetterbericht angekündigte tolle Freitagswetter gefreut habe.
Aber: thank God for caps!
Fast hätte ich mich von der Sonne dazu verleiten lassen, die Mütze zu Hause zu lassen - da wären mir am Wasser dann wohl die Ohren abgefallen. Holla, die Waldfee! Es pustete ordentlich, obwohl ich das eigentlich erst gemerkt habe als ich nach meinen drei Lauf-Liedern (das letzte war gefühlt 'ne Maxi-Version...) eine Geh- und Foto-Pause einlegte.

Froh war ich aber auch heute wieder über's erneute Loslaufen - denn die Finger waren doch schnell eisig!
Weitere drei Lieder durchgehalten,  das Wetter genossen, gut gefühlt - was will ich mehr? ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails