5. Januar 2013

Sind Sie in einem geschlossenen Raum?

Dass mein Garmin mir diese Frage heute draußen während der ersten 15 Minuten gleich zweimal stellte, gibt wohl einen ziemlich guten Aufschluss über die Wettersituation auf meinem Lauf heute.

Zwar kein Nebel wie man ihn derzeit bei den verschiedensten Wintersport-Übertragungen im Fernsehen immer sieht. Beim Biathlon heute habe ich mich wirklich gefragt, wieso man das sendet? Zu sehen war : Watte mit Kommentar! Naja, hier hing die Wolkendecke nur so grau und tief, dass sie einem auf den Kopf zu fallen drohte. Aber darunter wenigstens weiter klare Sicht bis nach Laboe. Hatte was unwirkliches. Und der Garmin tat sich also schwer, Kontakt nach oben aufzunehmen. Aber versteht mich nicht falsch. Ich mag den Winter und das Wetter so!

Und ich mag auch das Laufen bei diesem Wetter. Bin außerdem erstaunt darüber, dass meine Kondition nicht so stark abgebaut hat wie befürchtet. Ich war im November das letzte Mal laufen, vorher unregelmäßig und habe mich eher schwer getan. Jetzt bin ich tatsächlich 30 min durchgelaufen, wenn auch in meinem Schneckentempo. Aber entspannt und hätte auch noch weiter gekonnt. Will es aber nicht gleich übertreiben. Naja, bemerkbar macht sich wohl aber, dass ich seit September 7 kg abgespeckt habe. Und so soll es jetzt weiter gehen auf diesem Ritt ins Jahr 2013!

Achja: unbedingt "Schiffbruch mit Tiger-Life of Pi" im Kino ansehen! Tolles Gefühlskino, Märchenwelt, tolle Bilder, Kinoerlebnis wie es sein soll!

 

3. Januar 2013

Klare Sicht und lange Schatten

Gestern war ein herrlicher Morgen um das neue Jahr laufend zu begrüßen:
  • kaum Wind
  • strahlend-blauer Himmel
  • klare Sicht über die Förde bis nach Laboe
  • Sonne hinter mir
  • ein langer Schatten vor mir, der mich begleitet
  • tipp-tapp, tipp-tapp
  • langsam, aber stetig
  • gutes Gefühl
  • drehe sogar noch eine kleine Schleife durch den Park
Also von mir aus, liebes 2013, kannst Du so weitergehen :-)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails