11. Februar 2008

20 Minuten ohne Pause!!!

Heute war also der Tag der Tage! Ich hatte mir ja schon Sorgen gemacht, dass ich Schwierigkeiten mit dem ersten 20-minütigen Lauf haben könnte, weil ich gegen die Erkältung ankämpfe, die meinen Freund das halbe Wochenende ans Bett gefesselt hat. Aber es ging erstaunlich gut!
Heute bin ich sogar schon um kurz nach sieben aufgestanden und um halb acht losgelaufen. Damit hatte ich bisher nicht so gute Erfahrungen, weil meine Beine da scheinbar immer noch nicht so wach waren. Heute ging es aber erstaunlich gut. Hat vielleicht aber auch damit zu tun, dass es mittlerweile ja morgens um sieben schon hell ist. Da sind die Hormone ja schon etwas besser in Gang als bei Dunkelheit.
War ein Super-Gefühl als meine 20 Minuten hinter mir lagen. Hätte jubeln können wie Rocky als er die Stufen zum Philadelphia National Museum of History erklommen hat.
Lediglich ein kleiner Yorkshire-Terrier (natürlich NICHT angeleint!) und sein blödes Frauchen trübten die Freude auf den letzten drei Minuten wieder etwas, denn die Töle wollte auf meine Waden los. Als ich dem Vieh dann auch “Du blöde Töle!” entgegenrief, regte die gute Besitzerin sich natürlich fürchterlich über mich auf – was mir denn einfallen würde, das arme Hündchen so anzuschreien…. Kleine Hunde sind mein neues Feindbild – und deren Besitzer!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails