12. Oktober 2008

Sowas Blödes!


Da hab' ich mir letzte Woche beim Essen einer zu heißen Pellkartoffel ziemlich den Mund verbrannt, so dass sich eine richtige Brandblase gebildet hatte und das rohe Fleisch in meinem Mund schon die ganze Woche über natürlich etwas empfindlich war. Gedanken hab' ich mir aber eigentlich nicht weiter darum gemacht. Seit Donnerstag aber quälten mich des Nachts ziemliche Schmerzen im Kiefer, so dass sich gegen Ende der Woche herausstellte, dass die Wunde sich ganz ordentlich entzündet hatte und alle in Kopfnähe befindlichen Lymphknoten ordentlich angeschwollen sind, um ihr gutes Werk zu vollbringen. Seit Donnerstag ist dies aber nun nicht mehr so witzig gewesen und führte zu diversen Schmerzen im Hals-Mund-Nacken-Bereich, essen kann ich seit Freitag nur noch breiartige Speisen: Joghurt, Grießbrei, Kartoffelpüree usw.
Dass durch die Schwellungen und die Schmerzen im Mund mein ganzer Kopf nur so vor sich hin pocht, muss ich wahrscheinlich nicht extra erwähnen.
Insbesondere gestern, als das Wetter mich anschrie mit seinen goldenen Farben, einer Wärme auf dem Gesicht, dass ich doch gefälligst rausgehen und laufen soll, fühlte ich mich nur wie von einer Dampfwalze überrollt. Und das alles wegen so einer blöden Verbrennung im Mund....
Nun, die chemische und homöopathische Keule tuen unisono ihr Werk und heute geht es mir schon etwas besser.
Vielleicht morgen ein kleines Läufchen....?

Kommentare:

  1. Tssss – was es alles gibt …
    Ich wünsche gute Besserung und bald wieder feste Nahrung.
    Ein Läufchen tut sicher gut …

    Grüße
    Gerhard

    AntwortenLöschen
  2. Ahrrrrr, das klingt unangenehm - wer braucht denn so einen Mist? Dir gute und schnelle Besserung und wenn der Kopf morgen nicht mehr pocht, dann tut ein gemütliches Läufchen bestimmt gut!

    AntwortenLöschen
  3. oje, sowas blödes. Kartoffeln sidn aber auch heiß. ich wünsch dir schnelle Besserung!!!

    mandy

    AntwortenLöschen
  4. Ist ja eine fiese Geschichte, du Ärmste. Ich wünsch' dir ganz schnell gute Besserung. Die "chemische Keule" durfte ich auch schon mal kennen lernen. Schmeckt dir immer noch wie "Fishermen's Friend"?

    Bei geschwollenen Lymphknoten und Entzündung klingeln bei mir so'n bisschen die Alarmglocken. Sei vorsichtig, ja?

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails