31. März 2009

Grünes B

"Dickes B, ob'n an der Spree.
Im Sommer tust Du gut und im Winter tut's weh..."
SEEED

Nachdem ich gestern geschlagene 10 Stunden am Schreibtisch gehockt habe, um meine Buchhaltung für das gesamte erste Quartal nachzuarbeiten (jaja, ich weiß, wenn man's nicht gleich macht...), war schon beim Öffnen der Vorhänge und dem Anblick eines strahlend-blauen Himmels klar, dass ich für meinen kleinen Lauf heute einen Ausflug machen würde.
Ich wollte raus, raus ins Grüne!
So fuhr ich dann zum Volkspark Jungfernheide, der nur 10 Autominuten entfernt ist, immer noch mitten in der Stadt, direkt neben dem Flughafen Berlin-Tegel liegt, aber doch schon das Gefühl von 'im Grünen sein' aufkommen lässt.
Ich hatte gar keine Pläne und lief einfach los, immer mal wieder stoppend, um die erwachende Natur zu bewundern. Ich spürte die 8km vom Sonntag und meine Liegestütz-Übungen schon noch ordentlich, so dass der erste Kilometer dann auch etwas langsamer war, zum Eingrooven sozusagen, aber immer noch mit 7:15min/km für mich gar nicht mal schlecht.
Was mich dann geritten hat, weiß ich nicht. Ich hab's beim Laufen auch gar nicht so gemerkt, denn auf einmal fühlte ich mich stark und schnell und meine Beine hoben sich immer weiter, so dass mir schon klar war, dass ich realtiv schnell insgesamt unterwegs gewesen sein musste.
Aber dass das Ergebnis dann so ausfiel: 1. km: 7:15 min/km, 2. km: 6:30 min/km, 3. km: 6:49 min/km, 4. km: 6:43 min/km und die letzten 580 Meter rannte ich in einer 5:59er Pace.
Für meine Verhältnisse: UNGLAUBLICH!

Kommentare:

  1. Schöne Bilder!
    Und das macht die Natur einfach mit einem - sie gibt uns Freude. Kein Wunder, dass du dann so super schnell warst. Freut mich!

    AntwortenLöschen
  2. Hi Jassi,

    grandiose Leistung, von der ich noch lange träumen werde. Jedenfalls werde ich mir deinen Rat zu Herzen nehmen und Morgen wieder in der frischen Luft laufen. Dann haben auch wenigstens die Hunde ihren Auslauf ;-)

    LG Simone

    AntwortenLöschen
  3. Das kann nur das Frühjahr bewirken, soviel Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer, der Frühling bring es voll !

    Prima !

    Wohin wirst du an die Ostsee ziehen, hat mir noch nicht geantwortet ???

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Schoener Ausflug, wunderbare Natur, da laeuft es eben einfach. Und so schnell. Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jassi, das ist einfach nur ein cooles Gefühl wenn frau sich schnell und stakt fühlt und dann auch noch solche Zeiten später auswerten kann, gell?
    Toll, toll, toll freu Dich ordentlich!!!

    Warum kann ich bei Dir eigentlich nur Kommentare mit Blogspot-Login schreiben und nicht nur mit URL und Name? Dieses Technik mach mich *grrrrgr*

    AntwortenLöschen
  6. es frühlingt! tolle bilder hast du gemacht. gut zu wissen dass neben dem flughafen ein park ist. da werde ich dann vielleicht vor meinem rückflug nach stgt. in einem monat auch ne kleine runde drehen:-)

    super auch dass du so flott gerannt bist. das find ich immer das tolle am frühling, man merkt wie es voran geht.

    AntwortenLöschen
  7. @Alle: Och, wie süß, dass Ihr Euch alle so mit mir über meine 'Schnelligkeit' freut, auch gerade wo ich weiß, dass die von mir genannten Zahlen für viele von Euch ein Schneckentempo sind... *drücktEuchalle*

    @Simone: Und? Warst Du draußen heute? War doch sicher super bei dem Wetter, oder?

    @Margitta: Ja sorry - machmal schaff' ich's einfach schwer auf alle Kommentare zu antworten, aber hier in diesem Hotel in Mülheim habe ich (sogar kostenfreien) Internetzugang...
    Ich ziehe in die schleswig-holsteinische Metropole und Hauptstadt Kiel!!!
    Nein, im Ernst - ich freu' mich auf das Meer, auch wenn ich aus Bremen stammend ja eigentlich ein Nordsee-Kind bin. Aber egal, Hauptsache Meer! Vielleicht findet sich da ja auch irgendwo ein Strand, wo man gut laufen kann... Oder, Hannes?

    @Kerstin: Ja, so schenll... Und du gehst neben mir spazieren, gell? ;-)

    @Julia: Ohje, mit diesen Technik-Fragen überforderst Du mich jetzt... KEINE AHNUNG!

    @Jo: Wie in einem Monat? Nach dem Spreewaldmarathon? Dann hast'e ja vielleicht auch Zeit für'n Kaffee?!
    Wenn ich dann gerade in Berlin bin und nicht wieder jobmäßig irgendwo unterwegs lässt sich das doch vielleicht einschieben, oder???

    AntwortenLöschen
  8. Seit ich gestern das hier gelesen habe, habe ich einen Ohrwurm den ich nicht mehr loswerde und nun rate mal welchen? ;)

    AntwortenLöschen
  9. Bei dem Wetter geht die Post ab. So langsam werden mir deine Zeiten unheimlich. ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Schnelligkeit ist relativ. Erzaehl mal Paula von meinen Bemuehungen, 5 km unter 20 Minuten zu laufen... Und Hailes Marathontempo kann ich keine halbe Minute durchhalten...

    AntwortenLöschen
  11. Wow, jetzt machst du aber riesige Fortschritte. Klasse.

    Und vielen Dank für die schönen Bilder. Frühling in Berlin ist toll, ich hab' direkt ein bisschen Heimweh...

    AntwortenLöschen
  12. hey, einer meiner lieblingssongs als einleitung.

    die stimmung hier bei dir trifft die meine. nur das ich gar nicht so fix bin. aber das kommt sicher noch.

    weiter so!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails