11. Januar 2010

Ein Hoch auf die Treadmill

Ich war laufen! Heute! Über 7 km!


Im Fitness-Studio! Auf dem Laufband! Ohne Schnee! Ohne Glatteis-Sorgen!
Und was soll ich sagen: es war herrlich!
Wie immer war ich auf dem Laufband noch langsamer als sonst schon, aber ich hab' mein Gateway to 8k-Programm da gnadenlos durchgezogen und hatte unheimlichen Spaß dabei. Meine tollen asics vertragen sich mit dem Laufband sehr gut und ich habe mich wahnsinnig gut gefühlt es getan zu haben!
Verschreit mich ruhig als Weichhei, als Memme oder als nicht richtigen Läufer, aber bei den Witterungsverhältnissen habe ich da draußen momentan echt keine Lust!
So werde ich also am Mittwoch wieder im Gym aufschlagen und dort mein Stündchen rennen!

Kommentare:

  1. Nee, vollstes Verständnis.
    Glatteis ist ein echtes Risiko und dem sollte man sich nicht unnötig aussetzen. Der Kieler Raum ist ja auch gerade recht krass betroffen.
    Im Gegensatz zu den echten Weicheiern, die die Wetterlage als Argument für die Couch nehmen würden, warst du fleißig im Gym. Du kannst also stolz auf dich sein.

    AntwortenLöschen
  2. Gut gemacht!
    Einen richtigen Laeufer macht doch nicht aus, dass er sich selbst in Gefahr begibt (Glatteis!) oder mit Gewalt nach draussen "muss", sondern dass er ueberhaupt laeuft.
    Wie viele Spitzen- und Profilaeufer trainieren denn ab und zu oder regelmaessig auf dem Band? Die riskieren auch nicht ihre Gesundheit oder ihren Trainingserfolg.
    Gerade ist da noch ein Artikel in der amerikanischen Runners World erschienen, der die Vorzuege des Laufbandtrainings preist.
    Sicher ist draussen normalerweise schoener, aber drinnen ist auf jeden Fall eine gute Alternative!

    AntwortenLöschen
  3. Also im Moment kommt bei uns noch Blitzeis dazu, da werde ic hwohl auch eher morgen verzichten. Muss man sich nicht antun!
    Eine Zeitlang habe ich auf dem Laufband immer meine Intervalle gemacht, da wurde es nicht so langweilig.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails