9. Juli 2010

Von Sonnenallergie, Soldaten und Möwen

Scheinbar leide ich an einer Sonnenallergie der dritten Art oder sowas..... Denn als ich heute um kurz vor 7 Uhr vor unserer Tür stehe, ist alles dicht bewölkt, frische 19°C und Hauch Wind fühlen sich aufmunternd gut auf meiner Haut an und ich starte zu meiner dritten Laufrunde in dieser Woche. Schon alleine das ist einen Tusch wert, denn wann ich es zuletzt geschafft habe, wirklich dreimal in der Woche zu laufen, weiß ich gar nicht so aus dem Kopf.... Ahhhh: meine Garmin und Sport Tracks-Aufzeichnungen sagen, es war zuletzt Anfang April!!!

So starte ich also frohen Mutes und siehe da: es läuft! Zunächst natürlich relativ easy, weil es bergab geht. Die beiden Soldaten, die beim Landtag hinter zwei Tapeziertischen sitzen, wollen mir gleich Äpfel und Mineralwasser anbieten, was ich aber dankend ablehne... Hey? Alle so gut drauf heute? Dieser Eindruck bestätigt sich als mir erstaunlich viele entgegenkommende Läufer ein freundliches Grinsen oder sogar ein 'Hallo' entgegen rufen. Das bin ich ja hier oben vom steifen (bitte mit stolperndem ST aussprechen!) Norden sonst so gar nicht gewöhnt! Vielleicht hat die kollektive Volkstrauer, die gestern nach dem Ausscheiden im WM-Halbfinale ja irgendwie überall zu spüren war, den Menschen gezeigt, dass es eben doch auch die Kleinigkeiten im Leben sind über die man sich zuallererst freuen sollte. Oder das schon fast südländische Wetter zollt langsam bei den Menschen hier seinen Tribut und die nordische Kühle taut etwas auf? Man weiß es nicht....

Ich trabe auf jeden Fall fröhlich ohne größere Atembeschwerden vor mich hin, erwarte nichts, schaue nicht auf die Laufzeiten, sondern habe nur ein Bestreben: ich will mich heute gut fühlen beim Laufen! Und wie so oft, wenn man mal so richtig down war wie ich in dieser Woche, hegt man keinerlei Erwartungen mehr an so einen Lauf und dann geht's relativ gut! Sicher, ich hatte schon bessere Läufe, von besseren Zeiten ganz zu schweigen. Aber ich hab' mich heute gut gefühlt, es hat mir Spaß gemacht!

Die Tatsache, dass die liebe Sonne noch hinter Wolken verschwunden ist und nicht so sehr brennen kann, veranlasst mich zu der Annahme, dass ich unter einen seltenen und nur bei Läufern zu findenden Art der Sonnenallergie leide....

Als ich dann in den Wald abbiege, stehen da die nächsten Soldaten, schwenken ihre Kellchen, um den Kameraden die Orientierung zu geben. Ich laufe entgegen den Strom, sogar ein schwer bepackter junger Mann läuft mir freudestrahlend entgegen, grüßt freundlich.. Hach nett, denke ich noch! Da kommen sie um die Ecke! Bestimmt zwanzig Soldaten! Alle in ihren Tarnanzügen, bepackt mit ihren dicken Rucksäcken, rennen direkt auf meiner Seite der Straße auf mich zu, meine Augen werden größer.... AAAAAHHHHH! Flugs die Straßenseite gewechselt, denn mit diesem Schwadron möchte ich mich auf meiner Seite der Waldstraße nicht wirklich anlegen. Aber die Jungs machen mir so oder so Beine. Man will ja schließlich nicht wie 'ne lahme Oma den Hügel rauf hechten, wenn einem da die jungen Kerle entgegen kommen und sich auch noch abschleppen müssen - also wird der Paradeschritt auch bei mir angesetzt und siehe da, schon stehe ich beim Bäcker vor der Tür! Und die Freundlichkeit der Menschen geht tatsächlich weiter: ich bin mir nicht sicher, ob meine 1,90 € für meine Brötchenauswahl reichen, die Verkäuferin gibt es in die Kasse ein - 1,92 €. Mist denke ich! Doch bevor die Verkäuferin mir anbieten kann, dass ich die 2 Cent später vorbeibringe oder ich ihr dieses Angebot mache, greift die Dame hinter mir beherzt in ihr Portemoinnae und spendiert die fehlenden 2 Cent! Supernett!

Beschwingt trete ich meinen Rückweg nach Hause an und freue mich über all die Dinge, die ich an diesem Morgen schon erlebt habe. Doch dann kommt es noch: der Brötchenklau! Ich stehe unter der Dusche, freue mich schon auf das Frühstück auf dem Balkon, wo ich unsere Brötchen schon auf den Tisch abgelegt habe, stelle die Dusche aus, greife nach dem Handtuch und kann durch die geöffnete Badezimmertür direkt auf den Balkon sehen, wo just in dem Moment eine Riesenmöwe landet und nach unserer Brötchentüte pickt. Ich wedele meine Handtuch, schreie, johle, doch die Möwe guckt nur irritiert, hat die Tüte schon im Schnabel als das Papier reißt, mein Herzblatt von meinen Schreien aufgeschreckt angerannt kommt und es noch schafft, die Möwe zu verscheuchen, bevor sie sich eins der nun aus der aufgeplatzten Tüte gepurzelten Brötchen schnappen kann! Unglaublich! Wenn die Möwe früher da gewesen wäre als ich noch richtig unter der Dusche stand, hätte ich sie nicht sehen können und sie hätte in aller Ruhe mit den Brötchen abhauen können. Für wie bescheuert hätte ich mich dann wohl erklärt, wenn auf einmal die Tüte verschwunden gewesen wäre..... ;-)

Kommentare:

  1. Siehst und dann läuft es einfach :)

    Naja, ne, also so ganz wundertoll war die Zeit kurz vorher nicht, eben ätzend stressig und trotzdem wenn ich jetzt daran zurück denke, dann war auch das schön - irgendwie gehört das auch dazu.
    Ist denn soweit alles geplant und nur noch Kleinigkeiten zu erledigen oder gibt es noch mittelschwere bis größere Sachen die organisiert werden wollen?

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön =)
    Das macht Spass zu lesen und erinnert mich daran, warum ich den Sommer und ein morgens-vor-dem Frühstück-Sommerläufchen so mag.

    AntwortenLöschen
  3. Tja, Julia! So ist das scheinbar, wenn man schon nichts mehr erwartet dann klappt es eben wieder... Ist ja nicht so, dass es nicht auch noch besser sein könnte, aber eben kein Vergleich zu den letzten Läufen! Und seit heute nachmittag haben wir auch den größten Batzen an Hochzeitsvorbereitungen erledigt: das Menü wollte noch abschließend abgestimmt werden usw.
    Aber an die Reiseplanungen mag ich noch gar nicht denken... wir haben bisher einen Flug, einen Mietwagen und ein Zimmer für die erste Nacht, wenn wir ankommen..... Naja, aber wir sind ja nicht in Timbuktu!

    Ja, Kerstin! Ich liebe diese Läufe auch, vor allem hat man sich das Frühstück auf dem Balkon danach so richtig verdient. Vorausgesetzt, irgendwelche Möwen klauen einem nicht die Brötchen... ;-(

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails